SOLEDAD

Augusto Jaramillo Pineda

Die Kinder und Jugendlichen unseres Tanztheaterprojektes SOLEDAD betreten die große Bühne im digitalen Raum!
Nach 4 Monaten intensiven Trainings in der künstlerischen Leitung von Augusto Jaramillo-Pineda(steptext dance / young artists) und Ute Mai(Tanzhafen Vegesack) präsentieren sie Familie und Freunden im Rahmen eines Online-Showings ihre Arbeitsergebnisse – eigens verfasste Texte, Soli und Gruppenchoreografien verschmelzen hierbei zu einem spannenden Einblick in das Thema „Einsamkeit“. Dabei gehen die Teilnehmer*innen kreativ mit den Möglichkeiten, die ihnen der digitale Raum ermöglicht um und erkunden neue Wege tanzkünstlerischer Zusammenarbeit.

Seit Oktober spürte die Gruppe tanzbegeisterter Jugendlicher dem Begriff der „Einsamkeit“ nach – bereits vor dem Lockdown konzipiert, erhielt das Projektthema im Zuge der Corona-Pandemie besondere Kraft. In den Herbstferien konnten sich die Teilnehmenden im Rahmen eines Intensivworkshops zunächst noch persönlich begegnen: In gemeinsamen Trainings erprobten sie verschiedene Tanzstile – von Ballett über HipHop bis Modern Dance –, tauchten in verschiedene Rollen und Charaktere ein, recherchierten, diskutierten und improvisierten. Seit November traf sich die Gruppe dann im digitalen Raum und entwickelte neue kreative Ideen!

Künstlerische Leitung: Augusto Jaramillo Pineda, Ute Mai I Produktionsassistenz / Pädagogische Mitarbeit: Leonie Greta Hardt I Foto: Marianne Menke I Video: Médoune Seck

TERMINE

Son 07.02.21, 16.00 Uhr
Online Showing