Anke Euler

Seit 2012 ist Anke Euler fest im Team von steptext dance project und betreut als Tanzdramaturgin die Produktionen von Helge Letonja und teils auch die der Gastchoreograf*innen. Sie bettet die Aufführungen in Rahmenprogramme, die praktische und theoretische Reflexionsräume bieten, konzipiert Veranstaltungsreihen, baut Kooperationen auf und kuratiert in Zusammenarbeit mit Helge Letonja und Kooperationspartnern Festivals wie z.B. Baila Espana für zeitgenössischen Tanz aus Spanien und AFRICTIONS für zeitgenössischen Tanz zwischen Afrika und Europa.
Ein inhaltlicher Schwerpunkt liegt dabei auf der Entwicklung interdisziplinäre Formate mit Künstler*innen anderer Sparten, Wissenschaftler*innen, Expert*innen oder Aktivist*innen aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen, um den Kontext der Stücke oder Festivals auf möglichst vielen Ebenen verhandeln. Ein weiteres Herzstück ihrer Arbeit ist die Tanzvermittlung an unterschiedlichste Gruppen und Publika, ob Tanzneulinge, Studierende, Fachpublikum oder

Theatermacher – immer geht es darum Brücken zum zeitgenössischen Tanz zu bauen, den sie als „Motor eines Erlebens der Welt als eine gemeinsame Realität, die wir alle teilen“ sieht. Tanz versteht sie als wichtiges Gegengewicht gegenüber ausgrenzenden, intoleranten, körper- und menschenfeindlichen Haltungen und Phänomenen. Als Kunst kann er diese Elemente spiegeln, aber gerade auch die Prozesse der Selbstbehauptung des Menschen abbilden. Studiert hat Anke Euler Dramaturgie, Französische Philologie und Philosophie an der Ludwig- Maximilians-Universität München sowie der Bayerischen Theaterakademie August Everding. Vor ihrer Tätigkeit für steptext arbeitete sie u.a. als Dramaturgin für Micha Purucker, TravelLight München, co>labs tanz/ theater/ produktionen Nürnberg, Francisco Sanchez-Martinez/ Theater Lüneburg, und das Münchner Festival RODEO und 2019, sowie 2020 im 1:1 Format des Performing Art Festivals Berlin. Neben ihrer Tätigkeit für steptext ist sie aktuell Teil der Jury für Projektmittel im Bereich Tanz der Landeshauptstadt München.

BIOGRAFIE