ON THE SHOULDERS OF GIANTS

Helge Letonja

„If I have seen further, it is by standing on the shoulders of giants.“ (Isaac Newton)

Ausgehend vom kulturgeschicht-lichen Gleichnis der Zwerge auf den Schultern von Riesen setzt sich Helge Letonja mit dem Ensemble of curious nature in der ersten Produktion mit der Fortentwicklung von Gesellschaften auseinander. Wie bewusst sind uns die Verbindungslinien zwischen Gegenwart und Vergangenheit, zwischen aktuellem Kulturschaffen und den Erfahrungen und Traditionen, auf denen diese fußen? Schränken uns diese im Denken und Handeln ein? Mit welcher Haltung begegnen wir dem, was uns umgibt? Welchen Spuren und Werten folgen, welche hinterlassen wir? Gemeinsam richtet das Ensemble den Blick auf persönliche Wahrnehmungen, Umwelt und Gesellschaft. Zu Kompositionen von Simon Goff und Songs von Lynn Wright beleben die Tänzer*innen in multidimensionalen Bild- und Körpersprachen die Bühne. Mit körperlicher Vehemenz und Wandlungsfähigkeit entsteht ein künstlerischer Referenzraum über die Verfasstheit komplexer Welten.

Konzept und Choreografie: Helge Letonja | Komposition/Song: Simon Goff, Lynn Wright | Songstimme: Lynn Wright, Jessica Einaudi | Choreografische Assistenz: Paul Pui Wo Lee | Tanz: Kossi Sebastien Aholou-Wokawui, Leila Bakhtali, Oh Changik, Zander Constant, Sara Enrich Bertran, Albert Galindo, Jure Gostinčar, Einav Kringel, Anila Mazhari, Aron Nowak | Kostüm: Min Li | Kostümanfertigung: Hüte & Kostüme, Hamburg | Bühne: Helge Letonja | Licht: Norman Plathe-Narr | Videodesign: Médoune Seck | Video: Chriss Bieger, Sebastian Kemper | Maske: Carolin Ghodoussi, Dagmar Klabunde, Anette Wahl | Outside Eye: Anke Euler, Augusto Jaramillo Pineda | Produktionsleitung: Florentine Emigholz | Foto: Marianne Menke, Jörg Landsberg | Inspizienz: Michael Steiner | Produktion: steptext dance project, Landerer&Company | Koproduktion: Theater Bremen

TERMINE 2020

DO 27 Februar (UA), 20 Uhr
DO 05 März, 20 Uhr (Einführung 19.30 Uhr)
SO 08 März, 18.30 Uhr
MO 09 März, 10 Uhr

SO 21 Juni, 18.30 Uhr
SA 27 Juni, 20 Uhr
MI 01 Juli, 20 Uhr
Theater Bremen

DI 16 Juni
DO 18 Juni
Schauspiel Hannover