1. Startseite
  2. PRODUKTIONEN
  3. PRODUKTIONEN ARCHIV
  4. DisPLACING Future THE BOG FOREST

DisPLACING Future / THE BOG FOREST

Helge Letonja 

Das Tanzstück „The Bog Forest“ bildet den Auftakt der Trilogie „DisPLACING Future“, mit der Helge Letonja das Thema Migration choreografisch ausleuchtet. Im „Sumpfwald“, Ort und Sinnbild für den Taumel zwischen verlassenen Herkünften und ungewissen Zukünften, treffen sechs individuelle Schicksale aufeinander.

Konfrontiert mit eigenen wie fremden Ängsten und Hoffnungen, verschiebt jede Geste die Balance der temporären Zufallsgemeinschaft. Eruptiver Mut oder stille Resignation wechseln mit gemeinsamer Entschlossenheit zum Glück woanders. Der Wald füllt sich mit den physischen Erzählungen der Beherbergten und erhebt seine eigene Stimme: In seiner Live-Vokalkunst verdichtet Christian Wolz die Innenwelten der Ausgegrenzten und komponiert dazu den umhüllenden Klangraum des „Bog Forest“.

Choreografie: Helge Letonja ITanz: Konan Dayot, Emilia Giudicelli, I-Fen Lin, Wei-Meng Poon, Leonardo Rodrigues I Vokalkunst / Komposition: Christian Wolz I Dramaturgie: Anke Euler I Kostüm- und Bühnenbild: Rupert Franzen  I Lichtdesign: Laurent Schneegans I Produktionsassistenz: Tobias Mindt  I Produktion: steptext dance project I In Koproduktion mit: Scenario Pubblico (Catania/Italien), SE.S.TA Setkávání Soucasného Tance, (Prag/Tschechische Republik) I Unterstützt vom Institut français Bremen I Gefördert durch den Fonds Darstellende Künste e.V. – Dreijährige Konzeptionsförderung aus Mitteln des Bundes, Karin und Uwe Hollweg Stiftung und Senator für Kultur Bremen.

TERMINE

19.-21. Oktober 2011
Agora de la danse, Montreal (Kanada)

2./3. September 2011
HALLE TANZBÜHNE BERLIN, Berlin

2./3. April 2011
Scenario Pubblico, Catania (Italien),

10./12./13./16./18./19. März 2011
Schwankhalle Bremen