1. Startseite
  2. INTERAKTIONEN
  3. GASTSPIELE
  4. The Artificial Nature Project

The Artificial Nature Project

Mette Ingvartsen

Mette Ingvartsen, Choreografin aus Dänemark, ist eine der wichtigsten Impulsgeberinnen des zeitgenössischen Tanzes, die permanent die Grenzen unserer Wahrnehmung und unseres Verständnisses von Choreographie und Bewegung verschiebt. The Artifical Nature Project ist eine Materialperformance zur Wahrnehmung von Naturphänomenen – zu sich verändernden und erschütterten Landschaften.
 
The Artificial Nature Project ist eine Performance, die buchstäblich durcheinanderwirbelt. Mit der Illusionskraft der Theatermaschinerie zieht sie den Betrachter in ihre Welt: Wir sehen Lava, Flüssigkeiten, Regen, die meiste Zeit aber die Veränderung von Qualitäten, die auch abstrakte Bewegungen sein könnten. Materialien und Performer komponieren einen Körper, der nicht länger aus Fleisch und Blut besteht, sondern eine schwebende Masse bildet. Es entstehen Bilder von Landschaften, die sich fortwährend verändern: Aus einem scheinbar ruhigen Panorama entwickelt sich in Sekundenschnelle ein energetisches Chaos, aus einer Flutwelle entsteht ein Konfetti-Sturm, der unwettergleich über die Bühne zieht.

Konzept & Choreographie: Mette Ingvartsen I Performance: Franziska Aigner, Sidney Leoni, Martin Lervik, Jaime Llopis Segarrra, Guillem Mont De Palol, Manon Santkin, Christine De Smedt, Ilse Ghekiere I Lichtdesign: Minna Tiikkainen I Komposition: Peter Lenaerts I Video: Janine Jembere I Dramaturgie: Bojana Cvejic I Technischer Leiter: Hans Meijer I Lichttechnik: Susana Alonso I Soundtechnik: Adrien Gentizon I Produktionsleitung: Kerstin Schroth I Produktion: Mette Ingvartsen / Great Investment I Ko-Production: PACT Zollverein (Essen), Festival d’Automne à Paris, Les Spectacles vivants – Centre Pompidou (Paris), Théâtre National de Bretagne (Rennes), Kaaitheater (Brussels), Kunstencentrum BUDA (Kortrijk), apap / szene (Salzburg), Musée de la Danse/Centre Chorégraphique National de Rennes et de Bretagne I Gefördert von: Kunstrådet (Denmark), Hauptstadtkulturfonds (Berlin, Germany) & The Flemish Authorities I Gefördert durch: Das NATIONALE PERFORMANCE NETZ (NPN) Gastspielförderung Tanz International aus Mitteln des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags

TERMINE

SA 24. Mai 2014 I 20:00 Uhr
BLG Forum, Am Speicher XI Nr.10, 28217 Bremen