Cometa

Roser López Espinosa

Tanz für junge Leute zwischen 6 und 10 und deren Familien kreiert die mehrfach ausgezeichnete Choreografin Roser López Espinosa. „Cometa“ zeigt sie vom 10.-12.11. als Klassenzimmerstück in Bremer Grundschulen, am Samstag findet das galaktische Abenteuer rund um die Schwerkraft, bei dem sich alle ausgelassen bewegen dürfen, in der etage° Bremen und im Saal des Instituto Cervantes statt.
Cometa lädt das Publikum dazu ein, die gewohnte Umgebung neu zu betrachten und neugierig zu bleiben.

Das Klassenzimmerstück wurde von „Vorpommern tanz an“ entwickelt und tourt, nachdem es bereits Grundschulkinder in Prerow und Strahlsund begeisterte, erstmals nach Bremen.

Konzept & Choreografie: Roser López Espinosa I Tanz: Nora Baylach I Sounddesign: Mark Drillich I Kostümbild: Åsa Gjerstad I Dramaturgie: Katerina Pejovic I Bühnenbild: Roser López Espinosa I Illustrationen: Daniel Bennett, Christian Klette I Theaterpädagogik: Perform[d]ance-Team, Elisa Weiß I Produktion & Management: Dörte Wolter / Mireia Gràcia Bell-lloch I Technik: Anna Boix Àlvarez I Fotos: Şafak Velioğlu, Peter van Heesen

Unterstützt durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ Gastspielförderung Tanz, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, sowie den Kultur- und Kunstministerien der Länder.

TERMINE

Sa 13.11. / 11:00 Uhr
etage° Tanz und Bewegung, Herdentorsteinweg 37 (Eingang saal°) 28195 Bremen

SA 13.11. / 15:30 Uhr
Instituto Cervantes Bremen, Schwachhauser Ring 124, 28209 Bremen
Tickets:
5,- Euro
Anmeldung unter:
office@steptext.de